Alle Z3 Modelle, Motoren und Varianten
Der Z3 wurde zwischen Dezember 1994 und Juli 2002 produziert. Mehrere Motoren waren verfügbar. Die große Veränderung ereignete sich 1999, als BMW beschloss, das Z3 zu aktualisieren. Hier finden Sie alle Informationen zu jedem Modell vor und nach dem Restyling.


Mk1: 12/1994 bis 06/1999
Der Z3 mk1 wurde erstmals 1995 (obwohl die Produktion 12/1994 begann) mit den Motoren 1.8 und 1.9 vorgestellt. Der 2.8- und der M-Motor folgten 1997. Später im Jahr 10/1998 erfolgte eine kleine technische Verbesserung (Motorelemente, Doppel-Vanos für 2.8 usw.), aber das Außendesign blieb unverändert. Das große Restyling fand 06/1999 statt, als das Facelifting / mk2 Z3 eintraf.

    1994: Ganz Ende des Jahres 1994 präsentiert BMW den 1.8-Motor mit 4 Zylindern und 115 PS. Es wurde nur in Europa verkauft und schaffte es nicht in die USA. Die ersten Einheiten wurden Anfang 1995 verkauft und bis 1999 produziert.
Z3 Roadster 1.8 - M43 B18 - E36/7
Hubraum : 1 796 cm3
Zylinder / Ventile : 4 / 8
Leistung: 85 kW (115 PS) - 5 500 rpm
Drehmoment : 17.1 mkg - 3900 rpm
Höchstgeschwindigkeit : 194 km/h
Karosserie:  Roadster
Produktionslange 1996 - 06/1999 mk1

Nur mk1. Hat einen kleineren Zylinderkopf als der 1.9.

Ausstattung:
5-Gang-Getriebe, ABS, Servolenkung, Fahrerairbag, elektrische Spiegel, 1-Schicht-Motorhaube, 15-Zoll-Räder. In einigen Ländern hat der Innenraum kein Leder.

Sonderausstattung
Automatikgetriebe (4-Gang), ASC + t, AC, elektrisches Dach, Ledersitze, 16 "Leichtmetallräder usw.



    1995: Im April 1995 wird ein zweiter Motor vorgestellt: der 1.9 mit 140 PS, ebenfalls 4 Zylinder. Zu diesem Zeitpunkt kündigt BMW an, dass es im Z3 keine 6-Zylinder-Motoren geben wird ...
Z3 Roadster 1.9 - M43 B19 - E36/7
Hubraum : 1 895 cm3
Zylinder / Ventile : 4 / 16
Leistung: 103 kW (140 PS) - 6000 rpm
Drehmoment: 180Nm - 4300 rpm
Höchstgeschwindigkeit : 205 km/h
Karosserie : Roadster
Produkzionlange : 1996 - 06/1999 mk1

Es hat einen größeren Zylinderkopf als der 1.8
Ausstattung:
5-Gang-Getriebe, ABS, Servolenkung, Fahrerairbag, elektrische Spiegel, 1-Schicht-Motorhaube, 15-Zoll-Räder. In einigen Ländern hat der Innenraum kein Leder.

Sonderausstattung:
Automatikgetriebe (4-Gang), ASC + t, AC, elektrisches Dach, Ledersitze, 16 "Leichtmetallräder usw.


    1996: Im September 1996 präsentiert BMW nicht nur den 2.8 mit 193 PS, sondern auch den /// M Roadster mit ein 3.2l motor mit 321PS für Europa, ein Motor direkt vom E36 M3 mk2 deriviert. Die Hinterachse ist breiter, die Federung und die Karosserie sind steifer, die Bremsen sind größer und zeigen deutlich die Absichten der M-Abteilung, mit den 321 PS fertig zu werden.
Z3 Roadster 2.8 Single Vanos- M52 B28 - E36/7
Hubraum : 2 793 cm3
Zylinder / Ventile : 6 / 24
Leistung : 142 kW (193 PS) - 5600 rpm
Drehmoment : 275Nm - 3950 rpm
Höchstgeschwindigkeit : 223 km/h
Karrosserie : Roadster und Coupé
Produktionslange : 1996 - 06/1999 (mk1)

Simplevanos, zuerst auf dem Roadster, dann auf dem Coupé.

Ausstattung:
Wie 1.9, jedoch standardmäßig mit ASC + t, einem 25% Sperrdifferenzial, Ledersitzen, einem Bordcomputer und 16-Zoll-Rädern.

Sonderausstattung:
Automatikgetriebe (4-Gang), Klimaanlage, Sportsitze, elektrisches Dach, Ledersitze, Beifahrerairbag, M-Lenkrad usw.


Z3 M Roadster 3.2 (mk1) - S50 B32 - E36/7
Capacity : 3 201 cm3
Zylinder / Ventile : 6 / 24
Leistung : 236 kW (321 PS) - 7400 rpm
Drehmoment : 350Nm - 3250 rpm
Höchstgeschwindigkeit : 250 km/h
Karrosserie : Roadster und Coupé
Produktionslange : Mk1 (09/1996 bis 06/1999) mk2 (bis mid 2000)
Ausstattung:
Die Serienausstattung ist sehr komplett und bietet ein unverwechselbares Zubehör aus der ///M Divizion wie 4 Auspuffanlagen, ein mechanisches Sperrdiff, Temperatur- und Öldruckanzeigen in der Mittelkonsole, M Lenkrad und Schalthebel, spezifische M Sitze, spezifisch M vordere und hintere Stoßstangen, spezielle 17 "M-Räder, spezielle M-Spiegel usw.

Sonderausstattung: Tempomat, Chrom-Außenpaket, Harman Kardon-Sound, CD-Wechsler usw.


    1998: Dies ist ein wichtiges Jahr, da BMW in Europa im April das Coupé 2.8 und das ///M Coupé einführt. Die Idee stammt von der M-Division, die seit ihrer Markteinführung die Torsionssteifigkeit des Z3-Roadsters kritisiert und dem potenziellen BMW-Kunden mehr Sportlichkeit bieten will. Die M-Division beschließt, ein bestimmtes Auto, das Coupé, zu entwickeln, das endlich die doppelte Torsionssteifigkeit des Roadsters bietet. Dies zeigt sich wirklich in Kurven und in den allgemeinen dynamischen Fähigkeiten des Coupés.

    Einige Monate später, im Oktober 1998 , wird BMW einige technische Verbesserungen an seinem Motor vornehmen. Die wichtigste ist die Implementierung der Doppel-Vanos im alle 2.8-Motor, Coupe und roadster (gegen einzelne Vanos vorher). Dieser Motor wird auch das Facelift Z3 2.8 (Stand 06/1999) effektiv ausstatten und die Basis für die Entwicklung des zukünftigen 3.0i-Motors sein.

    1998 ist auch die Zeit, in der M-Modelle in die USA kommen, wo zuvor keine verfügbar waren. Sie haben einen anderen Motor als Europa (S52 mit 241 PS), hauptsächlich aufgrund der Emissionsvorschriften in den USA.
Z3 Coupé 2.8 - M52 B28 (Simpelvanos) und M52 B28 TU (Doppelvanos) - E36/8

Hubraum : 2 793 cm3
Zylinder / Ventile : 6 / 24
Leistung : 142 kW (193 PS) - 5600 rpm
Drehmoment : 275Nm - 3950 rpm
Höchstgeschwindigkeit : 225 km/h
Karrosserie : Roadster und Coupé
Produktionslange : 1996 - 06/1999 mk1

Beim Coupé sind 4 Zylinder nicht verfügbar.

Ausstattung:
Mit seiner sportlicheren Umgebung bietet das Coupé serienmäßig mehr Ausstattung als der Roadster. Es umfasst Leichtmetallräder (16"), serienmäßige Sportsitze mit Nappaleder (anders als der Roadster), M-Lenkrad, ein 25% Sperrdifferential, ASC + t, usw.

Sonderausstattung:
Schiebedach, Sitzheizung, 17-Zoll-Räder, Harman Kardon-Soundsystem, CD-Wechsler, Kofferraumnetz, usw.

Z3 M Coupé 3.2 (mk1) - S50 B32 - E36/8
Hubraum : 3 201 cm3
Zylinder / Ventile : 6 / 24
Leistung : 236 kW (321 PS) - 7400 rpm
Drehmoment : 350Nm - 3250 rpm
Höchstgeschwindigkeit : 250 km/h
Karrosserie : Roadster und Coupé
Produktionslange: mk1 1 (09/1996 bis 06/1999) mk2 (bis mid 2000)
Ausstattung:
Das M Coupé bringt ungefähr die gleiche Serienausstattung wie der M Roadster.

Sonderausstattung:

Schiebedach, Sitzheizung, Harman Kardon Soundsystem, CD-Wechsler, Kofferraumnetz usw.

Z3 M 3.2 - S52 B32 (USA) - E36/7

Hubraum : 3 152 cm3
Zylinder / Ventile : 6 / 24
Leistung : 180 kW (240 PS) - 7400 rpm
Drehmoment : 236Nm - 4900 rpm
Karrosserie : Roadster und Coupé
Produktionslange : mk1 und mk2 (bis mid 2000)

Nur für US markt

Equipment:
Abgesehen von dem weniger leistungsstarken Motor verfügt er über einige spezifische Details wie den größeren Handschuhfachdeckel (in allen US Z3), einen quadratischen Nummernschildhalter hinten und orange / rote Seitenanzeigen an den Stoßfängern (vorne / hinten) beziehungsweise).